Samstag, 31. Dezember 2016

Einen guten Rutsch ins neue Jahr

Ich wünsche all meinen Lesern einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr. Es war ein sehr ereignisreiches Jahr und ich hatte die Gelegenheit viele tolle neue Leute kennen zu lernen.

Habt ihr Vorsätze für das neue Jahr?? Ich nicht, denn ich nehme die Dinge so wie sie kommen.
Und außerdem halte ich mich eh nicht daran. :-)

Also rutscht nicht so doll meine Lieben Leser.

Liebe Grüße und bis zum nächsten Jahr. ;-)


Rezension zu Fangirl auf Umwegen


 https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51m9r6huwPL._SY346_.jpg

Autor: Amelie Murman
Titel: Fangirl auf Umwegen
Seitenzahl: 236 Seiten
Preis:Kindle Edition 3,99 €
Erscheinungsdatum: 06.10.2016

Klappentext
**Ein goldenes Ticket zu den Universal Studios, bitte!**

Als sicherlich größter Booknerd auf Erden gehen für die 18-jährige Luna quasi alle Träume auf einmal in Erfüllung, als sie eine Reise zu den Universal Studios in Orlando gewinnt, um die »Wizarding World of Harry Potter« zu besuchen. Dort erwartet sie und die anderen Gewinner die ultimative Challenge zu ihrer Lieblingsbuchwelt und Luna ist mehr als nur bereit, alles daran zu setzen, den ersten Platz zu ergattern. Leider macht ihr dabei ein gewisser Leo immer wieder einen Strich durch die Rechnung und das, obwohl er nicht mal annähernd ihr Fanwissen besitzt. Nach erbitterten Kämpfen um Zauberstäbe und Schulschals platzt Luna schließlich der Kragen – und sie lernt Leo plötzlich von einer ganz anderen Seite kennen…

Kritik
Das Cover ist sehr schlicht gehalten, macht aber neugierig auf das Buch. Es ist in Kapiteln aufgebaut, diese haben eine Überschrift. Das Buch ist flüssig lesbar und liest sich wunderbar hintereinander weg. Man möchte es garnicht mehr aus der Hand legen.

Der Autorin ist es gelungen eine super Mischung einmal queer durch den Gefühlsjungle zu kreieren. Man muss einfach mitfiebern wie die Geschichte ausgeht.

Auch kommt die Spannung nicht zu kurz. Und es ist sehr abwechslungsreich und sehr humorvoll geschrieben. An einigen Stellen habe ich gut gelacht.

Alles in allem ein super Jugendbuch für humorvolle Stunden , die einem die Flucht aus der Realität leicht machen. So stelle ich mir ein rundum gelungenes Jugendbuch vor.

Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne. Es ist eine gute Mischung aus viel Gefühl und viel Humor.

Freitag, 30. Dezember 2016

Jeden Monat ein Klassiker Challenge von Liebe zur Literatur

Hallo ihr Büchersüchtigen,

auch ich nehme nächstes Jahr an einer Challenge ( schreibst man das so??)  teil, dies wird meine erste sein. Jeden Monat lese ich einen Klassiker oder vielleicht auch mehr. :-)

Ich erstelle demnächst auch noch eine Seite dazu, dann könnt ihr meinen Fortschritt miterleben. :-)

Welche Klassiker lest ihr denn gerne? Verratet es mir doch mal in den Kommentaren.

Liebe Grüße ihr lieben

Rezension zu Wahllos


Wahllos

Autor: Jeffery Deaver
Titel: Wahllos
Seitenzahl: 576 Seiten
Preis: 19,99 €
Erscheinungsdatum: 24.10.2016

Klappentext
Ein Konzert in einem beliebten Nachtclub endet für die Besucher in einem Albtraum, als ein Feueralarm ausgelöst wird. Der Notausgang ist blockiert – es kommt zu einer Massenpanik, bei der zahlreiche Menschen sterben. Kathryn Dance ermittelt und stößt auf Beweise, die infrage stellen, dass es sich bei den Geschehnissen um ein tragisches Unglück handelte. Ein psychopathischer Täter hat offenbar die Angst der Konzertbesucher ausgenutzt, um seine perversen Bedürfnisse zu befriedigen. Dance muss alles daransetzen, ihn unschädlich zu machen, denn sie ist sicher, dass er wieder zuschlagen wird.

Kritik
Dies ist mein erstes Buch von Jeffery Deaver, hier nun mein Leseeindruck. Mir gefällt das Cover sehr gut. Es wird etwas düster und lässt keine Rückschlüsse auf den Inhalt zu.

Das Buch ist in Kapitel aufgebaut, diese lassen sich flüssig lesen, auch wenn die Handlung ab und an ins Stocken kommt. Trotzdem ist das Buch schlüssig von Anfang bis Ende.

Es ist sehr spannend geschrieben und überzeugt durch unerwartete Wendungen. Das gefällt mir sehr gut. Der Autor schafft es interessante Charaktere mit eine tollen Handlung zu verbinden, auch das finde ich sehr schön.

Zum Ende hin wird das Buch wieder sehr temporeich und die Spannung steigt, man muss einfach wissen wie es aus geht.

Alles in allem ein sehr gelungener Thriller auch wenn es ab und an etwas langatmig wurde, daher nur 4 Sterne für dieses Buch. Trotzdem war es toll das Buch zu lesen.

Fazit
Das Buch bekommt 4 Sterne, es ist spannend lässt aber zwischendurch auch mal nach.

Rezension zu Solo für Girl Online


Solo für Girl Online

Autor: Zoe Sugg
Titel: Solo für Girl Online
Serie: Girl Online 3
Seitenzahl: 243 Seiten
Preis: 12,99 €
Erscheinungsdatum: 28.11.2016

Klappentext
Nach einer ziemlich schwierigen Zeit auf Tour mit ihrem Rockstar Noah weiß Penny eines sehr genau: Sie will ihre eigenen Wege gehen. Noah ist einfach abgetaucht, und niemand weiß, wo er sich aufhält. Auch Penny nicht. Seit Wochen hat sie nichts von ihm gehört. Für sie wird es Zeit, wieder in ihr normales Leben zurückzufinden. Doch sie igelt sich ein. Da kommt eine Einladung nach London gerade recht: Megan hat dort an einer berühmten Schauspielschule angefangen und stellt Penny ihren Freundinnen vor. Der schüchternen Posey Tipps gegen Lampenfieber zu geben, ist für Penny eine willkommene Ablenkung. Aber ist auch der bezaubernde Callum aus Schottland die richtige Art von Ablenkung? Und hat Penny wirklich mit Noah abgeschlossen, wenn die Erinnerung an ihn sie an jeder Ecke einholt?

Kritik
Das Cover finde ich super gelungen, es strahlt etwas fröhliches aus und es hat einen Bezug zum Titel.
Es herrscht der Kapitelaufbau vor, wie bei fast jedem Buch. Diese lassen sich fließend lesen und alles ist schlüssig von Anfang bis Ende.

Das Jugendbuch ist sehr abwechslungsreich und es steckt viel Wahrheit zwischen den Zeilen, das gefällt mir besonders gut. Man durchläuft ein Wechselbad der Gefühle als Leser und man fiebert mit ob es ein Happy End gibt oder nicht. Am besten lest ihr selbst dann erfahrt ihr es.

Dieses Buch hat sehr tolle Charaktere mit viel Herz und auch die Humorvolle Seite kommt nicht zu kurz. Es ist ein Buch mit viel Tiefe. An einigen Stellen beginnt man nachzudenken, das find ich sehr gut.

Alles in allem eine sehr schöne Fortsetzung in der stillen Hoffnung das es noch ein Band geben möge.

Fazit
Das Buch hat volle 5 Sterne verdient, eine klasse Fortsetzung. Ein großes Lob an die Autorin.


Donnerstag, 29. Dezember 2016

Rezension zu Ich bin der Schmerz

Autor: Ethan Cross
Titel: Ich bin der Schmerz
Serie: Shepherd #3
Seitenzahl: 432 Seiten
Preis: 10,99 €
Erscheinungsdatum: 12.11.2015

Klappentext
Die Medien nennen ihn den "Anstifter", und das Spiel, das er spielt, ist besonders perfide: Zuerst entführt er die Familie eines völlig unbescholtenen Mannes, bevor er diesem befiehlt, einen anderen unbescholtenen Mann zu töten. Weigert sich der Erpresste, werden seine Lieben zerstückelt. Nur die Shepherd Organization kann den Killer zur Strecke bringen. Auf der Jagd erhalten Marcus Williams und sein Team Hilfe von Marcus' Bruder, dem Serienkiller Francis Ackerman jr. Denn dieser weiß, wer hinter dem Anstifter steckt: sein Vater. Der, der ihn zu dem gemacht hat, was er ist: dem absolut Bösen

Kritik
Das Cover ist sehr schlicht gehalten, aber es steckt viel Spannung in diesem Buch.

Es ist in Kapiteln aufgebaut, diese lassen sich fließend hintereinander weg lesen. Es ist so spannend, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Der Autor schafft es mühelos den Leser mitzureißen und mit fiebern zu lassen. Es ist jedes Mal ein spannungsgeladenes Finale, so auch in diesem Band.

Es werden wieder viele Fragen geklärt die in den davongehenden Bänden offen bleiben, aber auch genau so viele werden aufgeworfen.

Das Buch ist schlüssig von Anfang bis Ende und es ist eine sehr gelungene Fortsetzung, daher gibt es auch 5 Sterne für dieses Buch.


Fazit
Dieser Thriller erhält volle 5 Sterne, super fesselnd und sehr spannend geschrieben.

Dienstag, 27. Dezember 2016

Neuerscheinung


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/412Dj4QLn7L._SX324_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Cecelia Ahern
Titel: Perfect - Willst du die perfekte Welt
Seitenzahl: 480 Seiten
Preis: 18,99 €
Erscheinungsdatum: 17.11.2016

Klappentext
Celestine wurde als „fehlerhaft“ gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften.
Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften. Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance?
Für Celestine geht es um alles – um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.

Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten

Hallo meine lieben Leser,

ich wünsche euch allen ein frohes Fest und besinnliche Feiertage. Lasst euch reich beschenken und genießt die Zeit mit euren Lieben.

Ich melde mich am 27. wieder zurück mit neuen Rezis und Co.

Liebe Grüße
Booklover

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Verbesserungsvorschläge

Guten Abend mein Lieben,

Ich wünsche euch erstmal einen schönen Abend und einen schönen Wochenteiler.

Mal etwas anderes, mein Blog besteht ja nun auch schon eine Weile und ich habe mittlerweile viele treue Leser gewonnen.

Nun die Frage an euch, was kann ich verbessern oder was wünscht ihr euch von mir. ? Ich bin für alles offen. :-)

Verratet es mir doch mal in den Kommentaren. :-)

Liebe Grüße und nicht so schüchtern sein. 😉


Montag, 19. Dezember 2016

Buchpost

Hallo ihr lieben,

heute kam ein kleines aber feines Buchpaket an, ich habe mich sehr drüber gefreut. Hier nun der Inhalt des Pakets. :-)

Sehr gespannt bin ich auf die Geschichten. :-)

Einen schönen Abend wünsche ich euch noch.

Liebe Grüße
Susi alias Booklover



Rezension zu Silbergrau

Autor: Amber Auburn
Titel: Silbergrau
Reihe: Akademie of Shapeshifters Episode 9
Seitenzahl: 59 Seiten
Erscheinungsdatum: 29.11.2016
Preis: Kindle Edition: 0,99 €

Klappentext
Nach einem nächtlichen Zwischenfall beginnen die Spiele gegen die anderen Camps. Lena ist hochmotiviert ihr Bestes zu geben, um die Aves zu schlagen. Doch als O`Connell in seiner Eröffnungsrede anmerkt, dass die Spiele dieses Jahr anders ablaufen werden als sonst, kommen ihr erste Zweifel. Zeit zum Überlegen bleibt ihr jedoch nicht.
Die Spiele fordern all ihre Konzentration. Je schwerer sie sind, desto näher kommt sie ihren Freunden und deckt dabei das ein oder andere Geheimnis auf.

Kritik
Das Cover ist wieder sehr schön geworden, wieder ein sehr schöne Farbgebung und auch ist es recht düster gehalten.
Der Schreibstil ist wie schon gewohnt sehr abwechslungsreich.

Ach wird es wieder sehr spannend in der Episode. Es stehen die Wandlerspiele im Vordergrund, doch diese werden durch unerwartete Ereignisse überschattet, welche das sind verrate ich noch nicht.

In dieser Episode merkt man deutlich das Rivalitätenverhalten der einzelnen Camps, diese erreichen einen Höhepunkt. Es gibt nämlich Streit zwischen zwei Parteien. Es werden einige Fragen geklärt aber es ergeben sich aber auch wieder neue.

Alles in allem wieder eine sehr schöne Fortsetzung. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

Fazit
Das Buch bekommt volle 5 Sterne, es geht sehr rasant voran.

Neuzugänge im Dezember

Hallo meine lieben Leser,

auch in diesem Monat sind wieder ein paar schöne Schätze eingezogen, unteranderem Julia Adrians Dreizehnte Fee - Erwachen. Wer hat den die Reihe schon gelesen??

Welche Buchschätze sind denn bei euch so eingezogen oder was soll noch dieses Jahr einziehen ?

Einen schönen Abend euch ihr lieben.

Grüße
Susi

Freitag, 16. Dezember 2016

Rezension zu Warum Pechvögel fliegen können

Autor: Jasmin Whiscy
Titel: Warum Pechvögel fliegen können
Reihe: Schutzengel Trilogie Band 1
Seitenzahl: 196 Seiten
Preis: Kindle Edition 3,99 €
Erscheinungsdatum: 12.12.2016

Klappentext
Manu ist fünfzehn, verliebt in ihren besten Kumpel Tobi und ein waschechter Pechvogel.
Darum schickt der Karma-Engel Camael ihr kurz vor knapp den Aushilfs-Schutzengel Janiel als Retter in der Not auf die Erde. Jetzt könnte es aufwärts für den Pechvogel gehen!
Wären da nicht Erzfeindin Nadine, hitzeunempfindliche Kühlbeutel und Möchtegern-Versicherungsvertreter …

Kritik
Das ist der Auftakt der Schutzengel Trilogie. Hier nun mein Leseeindruck.
Ich finde das Cover sehr gut gelungen, es hat einen Bezug zum Titel. Auch finde ich es sehr passend.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr abwechslungsreich und spannend. Natürlich kommt auch der Humor nicht zu kurz. ich habe an einigen Stellen sehr gelacht, das zog sich durch das ganze Buch. Dieses ist in Kapiteln aufgebaut, welche noch eine Überschrift haben. Besonders gefällt mir der bildhafte Beschreibungsstil der Autorin. So konnte man sich gut vorstellen wie es bei den Engeln da oben aussieht und wie die Freizeitgestaltung so aussieht.

Der Inhalt ist schlüssig von Anfang bis Ende und lässt sich fließend hintereinander weg lesen. Die Charaktere sind sehr gut gelungen. Ich liebe jeden einzelnen, außer Nadine, sie ging mir irgendwann mit ihren Gehetze auf die Nerven, aber sehr schön das sie das bekommen hat was sie verdient hat.

Die Hauptprotagonistin ist wirklich vom Pech verfolgt, wie das aussieht lest ihr am besten selbst. Das Buch überzeugt durch viel Herz und viel Tiefe. Es regt zum Lachen und Weinen ein und deckt die gesamte Breite der Emotionen ab.

Ein überaus überragendes Buch, was auf jeden Fall zu meinen Favoriten zählt. Ich freue mich schon wahnsinnig Doll auf die Fortsetzung.

Fazit
Das Buch bekommt volle 5 Sterne, aber es hätte 10 verdient. Ich habe schon lange nicht mehr so mit fiebern können.

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Erkältung kann schon mies sein....

Guten Abend.
Da es mich auch erwischt hat und ich mich in die Reihe der Kranken einreihe wird es etwas ruhiger hier.
Aber sobald ich wieder fit bin geht es wie gewohnt weiter.

Einen schönen Abend euch noch.

Liebe Grüße

Sonntag, 11. Dezember 2016

Gewinnspiel Demons of Dawn - Erwachen

Guten Abend ihr lieben,

auf meiner Facebook Seite läuft gerade ein Gewinnspiel. Zu Gewinnen gibt es ein tolles Buch mit viel Herz.



Schaut doch mal hier vorbei: https://www.facebook.com/Booklover0405/



Einen schönen Abend euch noch und viel Spaß und Erfolg beim Gewinnspiel.

Und natürlich einen schönen 3. Advent euch allen.

Liebe Grüße

Krimi - Blogtour Silvia Stolzenburg Tag 5 - Tatortermittler

Hallo ihr lieben,
wir schreiben heute den 11.12.2016, es ist der dritte Advent. Zu diesem Anlass wünsche ich euch erstmal viel Spaß im Kreise eurer Familien.

Heute startet mein Beitrag zur Krimi - Blogtour von Silvia Stolzenburg. Wir schreiben mittlerweile den fünften Tag dieser Tour und so langsam neigt sie sich den Ende zu. Wir konnten viele interessante Beiträge finden.
Hier habe ich erstmal den Tourenplan für euch.

Heute begebe ich mich auf die Spuren der Tatortermittler. Wollt ihr mich begleiten?? Na dann lasst uns auf Spurensuche gehen.

Der typische Ermittler ( man findet ihn ganz häufig im TV und in Büchern ) wird meistens zu den unpassendsten Zeiten angerufen. Worum geht's? Richtig irgendwo in dieser weiten Welt ist ein Mensch getötet worden.

Nach einer schnellen Mahlzeit, was sehr häufig vorkommt, begibt sich der Ermittler zum Tatort. Natürlich nicht ohne seine Dienstwaffe. Und auch darf die Spusi ( Spurensicherung ) und der Gerichtsmediziner nicht fehlen. Hier gibt es einige Unterschiede zwischen den amerikanischen TV - Serien und der Realität.

In der Realität werden weiße Tatortanzüge getragen um eben nicht irgendwelche Spuren zu kontaminieren. Diese sind in der Crime Serienwelt nicht vorhanden, dort wird munter mit den Alltagssachen der Ermittler ermittelt.
Was aber alle gemeinsam haben ist, das immer im Team ermittelt wird. Es ist nie jemand alleine.

Auch sehr auffällig ist, dass in TV Serien meistens alle zum selben Zeitpunkt am Tatort auftauchen,. in der Realität sieht das etwas anders aus, denn dort ist die Spusi schon vor Ort und auch der Gerichtsmediziner ist schon da und nimmt erste Untersuchungen vor.



Es wird so zu sagen eine Übergabe gemacht wo erste Zeugenaussagen und ähnliches besprochen werden. Das haben TV und Realität gemeinsam.

Dann wird auf Spurensuche gegangen, wenn welche gefunden werden, werden diese mit vielen technischen Verfahren ausgewertet. Dies kann man gut in den amerikanischen TV Serien sehen, wie das von statten geht. In der Realität bekommt man davon nicht so viel mit.

Irgendwann taucht dann ein Zeuge auf der brauchbare Hinweise geben kann, und Ruckzuck ist der Täter gefunden, manchmal auch nicht. Dann wird eben weitergesucht. Im TV läuft das mit viel Aktion und Spannung ab, in der Realität ist es auch mit Spannung verbunden, läuft aber wesentlich ruhiger ab. Und vor allem organsierter. Nicht selten verstirbt dieser in Crime Serien.

Abgerundet wird das ganze durch die Befragung des Täters, das zieht sich sehr in die länge und dauert seine Zeit. Nachdem dann erfolgreich ein Geständnis aufgenommen wurde, meistens mit Tonband oder Handschriftlich, landet der Täter im Gefängnis und damit schließen sich die Ermittlungen.

Unsere Tatortermittler sind fertig, hat die Zeit über zu wenig Schlaf und Essen nur im Schnelldurchlauf bekommen. Er geht dann in den verdienten Urlaub oder ähnliches.

Damit endet hier mein Beitrag, ich hoffe ihr habt viel Freude damit und ich konnte euch ein wenige die Ermittlungsarbeit näher bringen.


Nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag. Weiter geht es morgen mit dem Täterprofilen. Ich wünsch euch noch viel Spaß bei der Tour.

Liebe Grüße
Susi alias Booklover0405




Donnerstag, 8. Dezember 2016

Rezension zu Das Ufer

Autor: Richard Laymon
Titel: Das Ufer
Seitenzahl: 591 Seiten
Preis: 9,99 €
Erscheinungsdatum: 12.09.2016


Klappentext
Der dunkle See … Das einsame Haus am Ufer … Zwei junge Menschen, die dort eine Liebesnacht verbringen wollen … Doch einer von ihnen wird den nächsten Morgen nicht mehr erleben … 18 Jahre später wird die Kleinstadt Tiburon von einem Serienkiller heimgesucht. Angst und Wahnsinn greifen um sich, und das Haus am Ufer wird wieder zum Ort unvorstellbaren Grauens!

Kritik
Das Cover ist schon mal sehr gelungen, es hat einen eindeutigen Bezug zum Titel und verrät das es durchaus sehr blutig zugeht. Der Schreibstil ist super spannend und lässt sich schlüssig und flüssig hintereinander weg lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin, so spannend ist es.

Es herrscht der typische Kapitelaufbau vor, diese sind nicht zu lang aber auch nicht zu kurz. Die Charaktere sind super beschrieben, und auch sehr glaubhaft. Besonders Mace hat mich sehr überrascht. Sympathisch waren mir Leigh und ihre Tochter. Ich finde die beiden haben sehr gut harmoniert. und trotz der vielen Schicksalsschläge waren sie noch ein Team, wie es sich für eine Familie gehört. Meiner Ansicht nach.

Und wie es sich für einen guten Spannungsroman gehört wird erst man Ende gelöst, wer nun für den ganzen Schlamassel verantwortlich ist, das gefällt mir sehr gut, denn so wird man animiert das man das Buch zu Ende lesen will. Was bei mir auf jeden Fall der Fall war.

Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch , dass ich gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Ich freue mich schon auf die anderen Werke es Autors.


Fazit
Das Buch bekommt verdiente 5 Sterne, so einen Nervenkitzel hatte ich schon lange nicht mehr erlebt. Großes Lob an den Autor.


Rezension zu Blutkralle

Autor: Amber Auburn
Titel: Blutkralle
Serie: Academie of Shapeshifters Episode 8
Seitenzahl: 92 Seiten
Preis: Kindle Edition: 0,99 €
Erscheinungsdatum: 26.10.2016

Klappentext

"Das Rudel wird immer bestehen. Egal was du versuchst. Es wird dir nicht gelingen, mir zu entkommen."

Nach der Wiedervereinigung des Camps steht das Training für die alljährlichen Spiele an. Doch Lena fällt es schwer, sich zu konzentrieren. Sie macht sich große Sorgen um die Zukunft des Camps, da sie deutlich spürt, wie schwer es allen fällt, nicht in alte Muster zu verfallen. Dass Janis versucht, sie für sich zu gewinnen, und Noel sich wieder mehr zurückzieht, macht das Ganze nicht einfacher. Als Viktor schließlich verkündet, wer die Teilnehmer für die Spiele sind, hofft Lena, dass alles besser wird. Doch da hat sie die Rechnung ohne Kieran und Zofia gemacht, die von der Zusammenlegung des Camps alles andere als begeistert sind.

Kritik
Das Cover gefällt mir wieder sehr gut, es könnte Zofia darstellen.
Die Autorin bleibt sich ihrem Schreibstil treu, dieser ist wie erwartet abwechslungsreich und spannend.  Es wird wieder aller sehr bildhaft beschrieben, das gefällt mir persönlich sehr gut. Außerdem gibt es einige unerwartete Wendungen, auf die ich schon lange gewartet habe.



Die Charaktere sind wieder schön gestaltet, und Kieran wird mir langsam extrem unsympathisch, nicht das er es nicht schon vorher war. Ansonsten geht es wieder mit viel Humor zu und natürlich auch der nötige Ernst kommt nicht zu knapp. Denn die Camp Spiele beginnen in nächster Zeit.



alles in allem eine sehr spannende Episode mit sehr vielen Überraschungen. ich spreche eine klare Lese - und Kaufempfehlung aus.


Fazit
Diese Episode bekommt erneut volle 5 Sterne, Es wird von mal zu mal spannender.

Montag, 5. Dezember 2016

Neuerscheinung Nothing less

Hallöchen, seid ihr auch schon gespannt auf den nächsten Teil der After Reihe? Nächste Woche ist es soweit, dann erscheint der neue Band. Also noch ein bisschen Geduld.

Autor: Anna Todd
Titel: Nothing less
Seitenzahl: 336 Seiten
Preis: 12,99 €
Erscheinungsdatum: 12.12.2016

Klappentext
Landons Leben in New York ist ein ziemliches Abenteuer, und er ist hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen. Mit einer verbinden ihn eine lange Geschichte und viele besondere Erfahrungen. Die andere zieht ihn magisch an und fasziniert ihn auf eine Art und Weise, die ihn irritiert. Doch für wen soll er sich entscheiden? Ist es seine Geschichte, die zählt, oder sein Instinkt?


Rezension zu Fuchsseele

Autor: Nicky P. Kiesow
Titel: Fuchsseele
Serie: Fuchsreihe Band 3
Seitenzahl: 62 Seiten
Preis: Kindle Edition: 0,99€
Erscheinungsdatum: 18.11.2016

Klappentext
Nachdem Maykayla und Sisandra in den Fängen eines Wolfsrudels gelangt sind, verlieren sie sich kurz aus den Augen.
Der starke und dominante Alpha des Wolfsrudels hat alle Hände voll damit zu tun, May dazu zu bringen, sich für sein Rudel und ihn zu entscheiden.
Doch leider läuft nicht alles wie geplant.

Kritik
Das Cover ist wieder sehr schön geworden. Der Schreibstil ist abwechslungsreich und wieder sehr spannend. Das Buch ist wieder in Kapitel aufgebaut, diese sind innerhalb der Bucher fortlaufend, was mir sehr gut gefällt.

Der Inhalt ist schlüssig und lässt sich flüssig hintereinander weg lesen.

Es passieren einige unerwartete Dinge, die man so nicht erwartet hat. Besonders das Ende hat mich überrascht. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.

Die Charaktere sind wieder sehr glaubhaft und so langsam wird mir Erebos wieder unsympathisch. Im letzten Band fand ich ihn eigentlich ganz nett. ich bin gespannt wie er sich weiter entwickelt.

Alles in allem wieder ein sehr empfehlenswertes Buch mit einigen Überraschungen.

Fazit
Das Buch bekommt 5 Sterne von mir, von Buch zu Buch wird es spannender.


Sonntag, 4. Dezember 2016

Lesemonat Dezember

Guten Morgen, :-)

an diesem kalten 2. Advent. Ich präsentiere euch mein erstes gelesenes Buch in diesem Monat. Es ist Silbergrau von Amber Auburn. Mittlerweile ist es der 9 Teil einer insgesamt 12bändigen Reihe.

Aber mehr lest ihr in der Rezension die etwas später folgen wird.

Greetz und schlaft noch schön.
Liebe Grüße wünscht die Susi



Cover Sunday

Hallo ihr lieben,

heute ein nächtlicher Post von mir. Ich wünsche euch außerdem erstmal einen schönen 2. Advent. Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu.

Aber ein paar Tage sind es ja noch. :-)

Ich stelle euch heute meinen Cover Favoriten vor. *Trommelwirbel* es ist I Reen  Bow´s Der Rekrut. Also der 9. Funke der Phönix Akademie Serie.

Ich finde die Farbgebung einfach nur klasse und der Herr auf dem Cover sieht auch nicht schlecht aus. :-)

Hier nun das Cover, dann könnte ihr alle mal schauen und euch verlieben. Zeigt her eure schönsten Cover. Ab in die Kommentare damit.

Liebe Grüße
Susi alias Boolover0405


Samstag, 3. Dezember 2016

Neuzugänge im November

Also ihr merkt schon, ich bin etwas unorganisiert in letzter Zeit. Daher folgen hier gerade einige Novemberpostings. :-)

In diesem hier geht es um einen Auszug meiner Neuzugänge. Es sind Schätze aus dem Sternensandverlag. Abgesehen von dem ersten ganz oben, dies ist ein Thriller aus dem Hause Heyne Hardcore. So wie es sich anhört liest es sich auch. Es ist sehr spannend. :-) Soviel sei schonmal verraten.

Aber schaut selbst. :-) Was ist denn in eure Regale eigezogen?? Zeigt her....

Greetz aus dem kalten Randberlin.


Monatsrückblick November

Hallo alle zusammen an diesem kalten Dezembersamstag. Der letzte Monat war für mich sehr lesereich. Vom Krimi über Fantasy war alles vertreten.

Was habt ihr denn so schönes gelesen, verratet es mir doch mal in den Kommentaren.

Hier nun meine kleine Statistik:

gelesene Bücher: 13
angefangene Bücher: 3
abgebrochen / beiseite gelegt: 1
insgesamt gelesene Seiten: 2975 Seiten

Man merkt deutlich das ich Urlaub hatte. :-) Ich wünsche euch einen schönen Abend. :-)

Liebe Grüße
Susi alias Booklover0405


Rezension zu Schicksalsbande

Autor: Richelle Mead
Titel: Schicksalsbande
Serie: Vampire Akademie Band 6
Seitenzahl: 432 Seiten
Preis: 12,95 €
Erscheinungsdatum: 07.07.2011

Klappentext
Rose Hathaway glaubte, alles würde endlich gut werden, wenn sie nur ihren Geliebten Dimitri von der Seite der Strigoi zurückholen könnte. Doch nachdem ihr dies gelungen ist, bricht ihre Welt von Neuem zusammen. Die Königin der Moroi-Vampire wurde ermordet und Rose ist die Hauptverdächtige. Nun droht ihr die Todesstrafe, wenn sie nicht beweisen kann, dass sie unschuldig ist. Dabei bräuchte ihre Freundin Lissa sie jetzt mehr denn je, denn man versucht ihr den Anspruch auf den Thron streitig zu machen. Und Dimitri, traumatisiert durch die Zurückverwandlung in einen Dhampir, will nichts mehr von Rose wissen. Kann Rose ihre Leben und ihre Liebe retten?




Kritik
Das Cover ist sehr schön, es gefällt mir wieder sehr gut. Der Fantasyroman aus der Feder von Richelle Mead ist in Kapitel aufgebaut, diese haben eine super Länge. Sie lassen sich fließend und flüssig hintereinander weg lesen.

Das Buch hält einige Überraschungen bereit unteranderem auch die Lösung des Rätsels rund um den Tod der Königin. Zudem gibt es zahlreiche unerwartete Wendungen. Daher ist dieses Buch sehr rasant und spannend.

Der Schreibstil ist spannend und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Was mir auch sehr gut gefällt, ist das die Autorin alle offenen Fragen geklärt hat, sodass alles zu einem super Abschluss kommt.

Alles in allem ein super Serienfinale mit einigen Überraschungen. Ich bin sehr gespannt auf die Serie der Bloodlines welche auch aus der Feder von Richelle Mead stammt.  

Fazit
Das Buch bekommt volle 5 Sterne, es war ein fantastisches Ende einer tollen Romanreihe

Freitag, 2. Dezember 2016

Letzter Monat des Jahres

Nun ist es auch schon wieder soweit, und der letzte Monat des Jahres 2016 hat Einzug gehalten. Es gibt noch sooo viele Bücher zu lesen sodass ich gar nicht weiß, mit welchem ich anfangen soll.

Welche Bücher lest ihr denn dieses Jahr noch so?? Bei mir stehen auf jeden Fall noch die Bücher vom Amber Auburn und I. Reen Bow auf der Liste.

Da ich gestern nicht zum posten der Rezis kam, werde ich das heute Abend machen. Versprochen. !!

Einen schönen Freitag euch erstmal.

Liebe Grüße
Susi



Dienstag, 29. November 2016

[Blogtour] Ermittlungen in den Fällen zu Silvia Stolzenburg

Guten Abend ihr lieben,

es geht die erste Blogtour ( meinerseits) in Planung, so langsam geht es in die heiße Phase. Nur noch wenige Tage dann ist es soweit und wir können uns auf eine spannende Reise begeben.

Hier nun die offizielle Ankündigung ( in Kooperation mit der Booktraveler Agentur)
Also merkt euch doch diesen Termin schon mal vor, so das ihr dieses Event nicht verpasst.

Liebe Grüße



Sonntag, 27. November 2016

1. Advent

Hallo ihr lieben,

nun ist es wieder soweit und die besinnlichen Tage mit euern Liebesten geht wieder los. Ich liebe diese Zeit und zur Einstimmung war ich gestern schon mit Freunden auf den Weihnachtsmarkt.

Ich wünsche euch und euren Familien erstmal einen schönen 1. Advent. Wie verbringt ihr eure Festtage??

Liebe Grüße und einen schönen Abend euch. Susi alias Booklover0405

Samstag, 26. November 2016

Rezension zu Seelenruf

Autor: Richelle Mead
Titel: Seelenruf
Serie: Vampire Akademie Band 5
Seitenzahl: 428 Seiten
Preis:  12,95 €
Erscheinungsdatum: 08.11.2010

Klappentext
Nach ihrer langen Reise zu Dimitris Geburtsort in Sibirien ist Rose Hathaway endlich an die Vampirakademie und zu ihrer besten Freundin Lissa zurückgekehrt. Die beiden Mädchen stehen kurz davor, ihren Abschluss zu machen und können es kaum erwarten, die Akademie zu verlassen. Doch Rose trauert immer noch um den Verlust ihrer großen Liebe, und bald scheinen ihre schlimmsten Befürchtungen wahr zu werden. Dimitri hat ihr Blut gekostet und ist nun auf der Jagd nach ihr. Und dieses Mal wird er nicht eher ruhen, bis Rose sich ihm angeschlossen hat ... für immer.

Kritik
Das Cover ist wieder sehr gut gelungen, es soll wohl Rose darstellen, man sieht hier deutlich ihren Kampfgeist. Der Schreibstil ist spannend und abwechslungsreich, mit einer Prise Humor versetzt.

Das Buch ist in Kapitel aufgebaut, insgesamt sind es 27 Kapitel, diese sind nicht zu lang aber auch nicht zu kurz. Sie lassen sich fließend hintereinander weg lesen.
Es passieren einige unerwartete Dinge mit denen man so nicht rechnet. Aber am besten lest ihr selbst. Ich möchte ja nicht zu viel vorwegnehmen. Dieses Buch ist teilweise sehr emotional, also braucht man ab und an auch mal ein Taschentuch.

Alles in allem eine sehr gelungene Fortsetzung, ich bin sehr auf das Finale gespannt. Eine klare Leseempfehlung von mir.

Fazit
Das Buch bekommt volle 5 Sterne von mir, es war wieder super spannend.

Rezension zu Letzter Schmerz

Autor: M. J. Arlidge
Titel: Letzter Schmerz
Seitenzahl: 352 Seiten
Preis: 9,99 €
Erscheinungsdatum: 25.11.2016

Klappentext
Ihr neuer Fall trifft D.I. Helen Grace bis ins Mark: Sie kannte den Mann, der in Southamptons legendärem Club «The Torture Rooms» qualvoll zu Tode kam. Vor allem kannte er sie. Helen setzt alles daran, ihre persönliche Beziehung zum Opfer geheim zu halten, ist besessen davon, den Täter zu finden. Als der Killer erneut zuschlägt, steht sie vor einer schweren Entscheidung: Die Wahrheit zu sagen und den Fall abgeben zu müssen. Oder eine Lüge zu leben, um ihre dunkelsten Geheimnisse zu wahren. Was Helen nicht weiß: Der Killer wird erst aufhören, wenn sie alles verloren hat. Wenn sie begriffen hat, dass es etwas Schlimmeres gibt als den Tod.

Kritik
Zu Beginn ich habe bisher fast alle Thriller von diesem Autor gelesen, hier nun mein Leseeindruck zu diesem Buch.

Das Cover gefällt mir sehr gut, es hat etwas symbolisches und hat einen sehr starken Bezug zum Titel. warum das so ist werde ich an dieser Stelle nicht näher ausführen, denn so würde ich den Großteil des Buches vorwegnehmen. Der Schreibstil ist abwechslungsreich und spannend geschrieben, ein Ereignis jagt das nächste, sodass man einfach wissen muss wie das Buch ausgeht.

Der Thriller ist in Kapitel aufgebaut, hier bleibt der Autor seinem Stil treu, denn der Aufbau gleicht den hervorgehenden Büchern. Kurz und knapp ist hier die Devise.
Die Charaktere sind wieder sehr glaubhaft und natürlich ist auch unsere liebe und nervige Journalistin mit von der Partie, es wäre schlimm wenn sie nicht da wäre.

Der Inhalt lässt sich flüssig lesen und ist schlüssig von Anfang bis Ende, es werden einige Fragen geklärt aber auch welche aufgeworfen. Wie es sich für einen guten Thriller gehört wird erst am Schluss aufgelöst wer denn nun der Täter ist. Auch war für mich das Ende des Buches sehr befremdlich und überraschend, das hätte ich so nicht geahnt oder auch nur ansatzweise vermutet.

Trotz alledem bekommt dieses Buch eine klare Lese - und Kaufempfehlung, wer Thriller mag wird diese Lieben.

Fazit
Das Buch erhält erneut volle 5 Sterne, es war wieder sehr spannend und ich hoffe das es eine Fortsetzung gibt.




Freitag, 25. November 2016

ACHTUNG !!! Neue Mail Adresse

Hallo alle zusammen, dies gilt in erster Linie für alle Autoren und Verlage. Ich bin nun unter einer neuen Mail Adresse erreichbar.

Diese lautet: booklover0405@gmx.de

P.s Natürlich freue ich mich auch über Nachrichten von euch. Bei Kritik, Lob und Co einfach schreiben und nicht schüchtern sein.

Liebe Grüße
Susi alias Booklover0405

Mittwoch, 23. November 2016

Buchvorstellung Novus Ordo Seclorum - Das Erbe der Sidhe



Heute stelle ich euch mal ein sehr tolles Buch vor. Es Stammt aus der Feder von Gabriela Swoboda und wird von Drachen bewacht, denn es ist ein Drachenmond Schützling.

Hier erstmal ein paar Eckdaten:

Autor: Gabriela Swoboda
Titel Novus Ordo Seclorum - Das Erbe der Sidhe
Verlag : Drachenmond Verlag
Seitenzahl: 650 Seiten
Preis: Printversion: 16,90 €
Erscheinungsdatum: 18.01.2016

Klappentext
Die Journalistin Mara ist glücklich verlobt mit dem ehrgeizigen Regierungssprecher Magnus. Doch dann stößt sie auf ein geheimes Dokument, demzufolge alle Regierungsmitglieder der okkulten „Bruderschaft des Widersachers“ angehören. Mit dem Buch der Sieben Siegel will die Bruderschaft einen Weltuntergang und eine neue Weltordnung unter ihrer Herrschaft einleiten. Als Magnus von Maras Entdeckung erfährt, flüchtet sie vor ihm nach Irland. Dort erfährt sie jedoch, dass ausgerechnet sie die Rettung für die Welt sein soll: die „Magierin der Hoffnung“.

Es erwartet euch ein außergewöhnliches Abenteuer, in welchem ihr nach Irland und dessen Mysterien entführt werdet. Die Magie (aber keine Zauberei!) wird euch auf ihren Flügeln davontragen, aber gleichzeitig w...erdet ihr auch in eine leider bittere Realität zurückkatapultiert. Nicht alles ist so wie es scheint! Die Autorin gönnt nur kurze Ruhepausen zwischen vielen Überraschungen.

Hier ein paar tolle Auszüge die mir sehr gut gefallen haben...

Alles um mich löst sich in Nichts auf. Ich habe nur geträumt. Es war der Traum vom Menschsein, aber es war kein schöner Traum. Langsam erwache ich aus dem Albtraum und bin wieder zu Hause, dort wo Friede und Freiheit mich erwarten. Ich komme heim und werde nie wieder schlafen, um nicht noch einmal träumen zu müssen. Ich muss nie wieder weinen oder lachen, nie wieder essen oder trinken, nie wieder gehorchen oder entscheiden, ich muss nicht einmal mehr atmen.“

"...Ein Donnergrollen, wie das Galoppieren von hunderten Pferden, die ihre Hufe unbarmherzig in die Erde rammten, brach die Stille der Nacht. Die Erde erzitterte, dann bebte sie, zuerst leicht, dann immer heftiger. Merten konnte Marie gerade noch stützen, als sie stolperte. Mara und Frederick ergriffen den Stamm der alten Eiche. Ein Schauer lief Mara über den Rücken. Für einen Moment konnte sie ihre Umgebung nur verzerrt wahrnehmen....

"....In der Zeit größter Gefahr und Not, wo die Menschheit ihrem letzten Atemzug entgegen steuert, wo sich die Meere in Blut verwandeln und das Magma im Bauch der Mutter kocht, wo der Endgültigkeit nicht mehr Einhalt geboten werden kann, sind wir hier. Im Namen der Ältesten und der Ersten, im Namen der Gründer und der Wissenden befehlen wir – zeigt uns das fehlende Glied – zeigt uns die Hoffnung!“ 


Fazit
Für alle die Fantasy mögen, werden dieses Buch lieben. Ich bin gerade dabei das Buch zu lesen und ich mag es nicht mehr aus der Hand legen. Also ab in die Drachenhöhle...





Leseeindruck zur Dark Love Reihe von Estelle Maskame



Hallöchen alle zusammen,

heute erzähle ich euch ein wenig was zur Dark Love Reihe von Estelle Maskame, das wird so zu sagen eine Sammelrezension. Schreibt mir doch einfach ob ihr Reihen dann immer so haben möchtet oder ob ich die Bücher dann einzeln rezensieren soll.

Allgemein:
Autor: Estelle Maskame
Preis: 9, 99 €
Serie: Dark Love
             1. Band: Dich darf ich nicht lieben
             2. Band : Dich darf ich nicht finden
             3. Band : Dich darf ich nicht begehren

1. Die Cover
Diese gefallen mir persönlich sehr gut. Die drei Bände sehen sich sehr ähnlich, nur an der Farbgestaltung wurde etwas geändert. damit sind sie wenn man alle drei nebeneinander stellt ein echter Hingucker.

2. Der Schreibstil
Dieser ist abwechslungsreich und spannend, natürlich kommt auch die Romantik nicht zu kurz, aber es ist ja schließlich ein Jugendbuch da sollte das wohl auch so sein. Außerdem merkt man an einigen Stellen das die Autorin zu Beginn dieser Serie erst 13 Jahre alt war, es dreht sich viel um das Thema Sport und "Kein Hunger haben "

3. Der Inhalt
Dieser ist schlüssig von Anfang bis Ende. Teilweise sind sehr viele Klischees verarbeitet, wie Bad Boy und Good Girl, wobei hier die Konstellation etwas anders ist als bei herkömmlichen Liebesromanen. Diese hier ist nämlich verboten, warum lest ihr am besten selber.

Es werden teils ernste Themen angesprochen unteranderem die typischen Jugendprobleme, wie Liebeskummer und erste Liebe.

Die Charaktere sind sehr sympathisch, der einzige der etwas nervt ist Tiffany, sie ist arrogant und würde über Leichen gehen um das zu bekommen was sie möchte.

Die Bücher lassen sich flott hintereinander lesen, sie sind etwas für leichte Stunden zwischendurch.  Alles in allem sehr lohnenswert diese zu lesen.

4. Fazit
Eine tolle Buchreihe der man teilweise das junge Alter der Autorin anmerkt, dies hinderte mich aber nicht daran diese Bücher zu kaufen und zu lesen.

Dienstag, 22. November 2016

Rezension zu Sternendiamant - Das Land der Feen

Autor: Sarah Lilian Waldherr
Titel: Das Land der Feen
Serie: Sternendiamant Band 3
Seitenzahl: 240 Seiten
Preis: 2,99 €
Erscheinungsdatum: 01.03.2016


Klappentext
Auf der Jagd nach den Sternendiamanten reist das Schulschiff Simalia weiter ins Reich der Feen. Hala, Ivy, Fana und Kian geben ihr Bestes, die restlichen Diamanten in ihren Besitz zu bringen. Doch es kriselt heftig zwischen Fana und Kian, während Hala mit einem Offizier des Feenreichs anbandelt und auch zwischen Ivy und Tem die Funken sprühen. Schaffen es die Freunde trotz allen Liebesverwicklungen, ihr Ziel nicht aus den Augen zu verlieren?

Kritik
Also wieder vorweg, das Cover ist spitze geworden und es zeigt deutlich das dies ein Teil einer  Reihe ist. Diesmal steht Hala im Mittelpunkt.

Der Schreibstil ist wieder abwechslungsreich und super spannend. Auch kommt hier wieder der typische Kapitelaufbau vor.
Die Charaktere sind wieder sehr glaubhaft und Avena mutiert in diesem Buch zu meiner Hassperson Nummer eins. Warum lest ihr am besten selbst.

Es passieren einige unerwartete Dinge die man so definitiv nicht ahnen konnte. Man merkt langsam die zerstörerische Kraft vom Kasim.
Der Autorin ist es wieder gelungen eine fantastische Welt voller Spannung zu schaffen, ich freue mich auf das Finale dieser Reihe.

Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne, es war wieder sehr spannend zu lesen

Montag, 21. November 2016

Rezension zu Das dreizehnte Sternenlicht

Autor: I. Reen Bow
Titel: Das dreizehnte Sternenlicht
Serie: Phönixakademie - Funke 7
Seitenzahl: 80 Seiten
Erscheinungsdatum: 28.09.2016
Preis: Kindle Edition: 0,99 €

Klappentext
Jenny Bish spürt seit ihrer Geburt, dass sie in der Welt nicht willkommen ist. Ihre Mutter sperrt sie mit ihrer Sternenlichtmagie aus ihrem Leben aus und ihr Vater hält sie mit seinem schwarzen Phönixfeuer solange auf Abstand, bis sie alt genug ist, um die Aufgabe, wegen der sie gezüchtet wurde, anzugehen: Sie ist das dreizehnte Sternenlicht und soll die Welt von magischen Flüchen der Nachkriegszeit befreien. Doch als sie erfährt, dass sie beseitigt werden soll, klammert sie sich ans Leben und definiert ihre eigene große Bestimmung neu.

Kritik
Dieser Funke ist diesmal aus der Sicht von Jenny Bish geschrieben, sie ziert auch das sehr schöne Cover.
Das Buch ist in ihre Lebensjahre eingeteilt. Sie schildert sehr authentisch ihr Erlebnisse mit den Menschen in ihrer Umgebung, auch das sie böses mit ihr vorhaben.

Man merkt deutlich ihre Fähigkeiten die sie hat und das sie dadurch aber auch ihre Probleme hat und das in ihren jungen Jahren schon. Das Buch ist sehr emotional geschrieben, und der Autorin ist es gelungen einen hervorragenden Blick in die Gedanken Jennys zu geben.

Teilweise findet man in diesem Buch noch Dinge die man auch in der heutigen Zeit anwenden kann. Besonders das Thema Mobbing wird hier angesprochen. Dieser Funke regt sehr zum Nachdenken an, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Das Buch ist wieder sehr gut gelungen und es war mir eine Freude es zu lesen. Ich freue mich auf den nächsten Teil.


Fazit
Das Buch bekommt 5 Sterne von mir, es war mir ein Vergnügen mal aus der Sicht von Jenny zu lesen. 

Rezension zu Sternendiamant - Die Fürstin des Meeres

Autor: Sarah Lilian Waldherr
Titel: Die Fürstin des Meeres
Serie: Sternendiamant Band 2
Preis: Kindle Edition: 2,99 €
Seitenzahl: 240 Seiten
Erscheinungsdatum: Januar 2016

Klappentext
Auf dem fliegenden Internatsschiff Simalia beginnt das zweite Schuljahr! Diesmal geht die Fahrt ins Reich des Meeres. Nur eines trübt die Wiedersehensfreude von Fana, Hala und Ivy: Kian, Fanas Freund, ist spurlos verschwunden. Was ist mit ihm geschehen? Gibt es einen Zusammenhang zu den Plänen des machtgierigen Juwelenkönigs? Fana muss sich entscheiden: Wie viel ist sie bereit zu riskieren, um Kian und den Frieden in Patenia zu retten?


Kritik
Das Cover ist wieder sehr gut gelungen, es stellt denke ich Ivy dar. Der Schreibstil ist flüssig und abwechslungsreich, auch kommt die Spannung nicht zu kurz. Außerdem ist das Buch in Kapiteln aufgebaut.

Die Charaktere kommen wieder sehr glaubhaft rüber und besonders Ivy um der es überwiegend in diesem Buch geht, erinnert mich manchmal sehr stark an Hermine Granger aus Harry Potter.

Die Autorin hat wieder eine fantastische Welt geschaffen, in der der Leser ein - und abtauchen kann. Ein herrliches Fantasy Buch für groß und klein.

Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band, es war wieder ein Vergnügen dieses Buch zu lesen.

Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne, es war wieder sehr spannend und wie schon oben erwähnt bin ich sehr gespannt auf den nächsten Teil.

Sonntag, 20. November 2016

3. Buch Berlin

Hallo ihr lieben,
heute ging es für mich für mich zu meiner ersten Buchmesse in Berlin, es war eine sehr schöne Erfahrung für mich und ich fand es toll wie aufgeschlossen und entspannt dort alles war.

Natürlich sind auch einige Bücher mit nach Hause gekommen unter anderem die Midgard Saga von Alexandra Bauer und natürlich ( endlich) das Print von Rotkäppchen und der Hipsterwolf.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr...wo ich dann hoffentlich auch in Leipzig vertreten sein werde.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
Booklover

Freitag, 18. November 2016

Neuerscheinung Andreas Gruber

Hallo ihr lieben,
hier noch eine tolle Nachricht für alle Andreas Gruber Fans, geplant ist dieses Buch für nächstes Jahr für August.
Hier noch der

Klappentext
Nachdem eine Reihe von Kollegen auf brutale Art Selbstmord begangen haben, wird Sabine Nemez – Kommissarin und Ausbilderin beim BKA – misstrauisch. Vieles weist auf eine jahrzehntealte Verschwörung und deren von Rache getriebenes Opfer hin. Sabine bittet ihren ehemaligen Kollegen, den vom Dienst suspendierten Profiler Maarten S. Sneijder, um Hilfe. Doch der verweigert die Zusammenarbeit, mit der dringenden Warnung, die Finger von dem Fall zu lassen. Dann verschwindet Sabine spurlos, und Sneijder greift selbst ein. Womit er nicht nur einem hasserfüllten Mörder in die Quere kommt, sondern auch seinen einstigen Freunden und Kollegen, die alles tun würden, um die Sünden ihrer Vergangenheit endgültig auzulöschen …

Rezension zu Rotkäppchen und der Hipster - Wolf

Autor: Nina MacKay
Titel: Rotkäppchen und der Hipster Wolf
Seitenzahl: 380 Seiten
Erscheinungsdatum: 12.10.2016
Preis: Kinde Edition: 4,99 €


Klappentext
Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine Verhöre-und-Töte -Liste der Verdächtigen erstellt wird:
1.Wölfe töten
2.Hexen töten
3.böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht)
4.böse Feen töten

Nur Red findet die Idee äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gutaussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever ...


Kritik
Das Cover finde ich sehr gut gelungen, es zeigt schon den Humor der sich im Buch verbirgt. Das Buch ist in Kapitel aufgebaut, diese lassen sich fließend hintereinander weg lesen. Außerdem ist der Schreibstil sehr humorvoll gestaltet, sodass ich aus dem Lachen gar nicht  mehr rauskam. Dieses Buch beansprucht definitiv die Bauchmuskeln.

Der Autorin ist es super gelungen, aus vielen Märchen eine sehr humorvolle Geschichte zu schreiben.
Das Buch ist super spannend und auch die Romantik und Spannung kommen nicht zu kurz.
Besonders interessant war zu lesen was Nina MacKay aus den einzelnen Figuren  gemacht hat. Da gibt es dann einige die führen einen Blog und sind bei Instagram und dann sind einige mit einen hohen Aggressionspotenzial ausgestattet. Diese gehen dann schon mal mit ihrem Deppenzepter auf andere los.

Alles in allem ein sehr humorvolles Buch wo dann auch vielleicht noch das ein oder andere Happy End zu finden ist.

Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne, ich habe schon lange nicht mehr so gelacht wie bei diesem Buch.

Mittwoch, 16. November 2016

Neuerscheinung Daniel Holbe

Autor: Daniel Holbe/ Andreas Franz
Titel: Kalter Schnitt
Seitenzahl: 432 Seiten
Erscheinungsdatum: August 2017
Preis: 9,99 €

Klappentext
Der neue große Krimi-Bestseller von Andreas Franz und Daniel Holbe.
Julia Durants 17. Fall – und einer ihrer grausamsten.
Als die Frankfurter Kommissarin Julia Durant wieder einmal an einen Tatort in Frankfurt gerufen wird, erwartet sie dort ein wahres Blutbad: Eine Frau wurde mit einer Grausamkeit ermordet, wie sie selbst die erfahrene Ermittlerin selten erlebt hat. Und: Sie wurde sexuell verstümmelt.
Ein Ritualmord? Zunächst steht Durant vor einem Rätsel. Doch dann entdeckt sie, dass es in der Vergangenheit bereits ähnliche Fälle gegeben, jedoch niemand eine Verbindung zwischen ihnen erkannt hat.
Hat es Julia Durant mit einem Serientäter zu tun, der sein gefährliches Spiel bislang im Verborgenen trieb?

Rezension zu Liebe deine Träume

Autor: Anna Fischer
Titel. Liebe deine Träume
Seitenzahl: 254 Seiten
Erscheinungsdatum: 26.10.2016
Preis: Kindle Edition: 0,99 €

Klappentext
Als Klaras Beziehung ausgerechnet im verflixten siebten Jahr in die Brüche geht, bietet sich ihr die Chance, endlich ihren langgehegten Traum zu verwirklichen. Raus aus dem behüteten Dorfleben, hinein in die Großstadt, um als Journalistin in Berlin Karriere zu machen!
Doch nicht nur, dass ihr das Vertrauen in die Liebe verloren gegangen ist, so muss sie als Praktikantin bei einem Boulevard-Magazin auch beruflich von vorne anfangen. Als sie über eine Filmpremiere berichten soll, stolpert Klara ihrem Kinoschwarm seit Jugendzeiten direkt vor die Füße. Der verliebt sich auf den ersten Blick in sie und für Klara stellt sich die Frage, ob sie überhaupt bereit ist, für dieses plötzlich so real gewordene Märchen?


Kritik
Das Cover verspricht einen schönen leichten Frauenroman für zwischendurch.

Das Buch ist in Kapitel aufgebaut, diese sind nicht zu lang und lassen sich fließend hintereinander weg lesen. Der Buchaufbau ist schlüssig von Anfang bis Ende.
Das Buch beschreibt für mich den typischen Frauenroman, ich wurde hier mit vielen Klischees konfrontiert. Ein Bespiel für mich ist das Fremdgehen mit der besten Freundin.

Man wird mit reihenweisen tollen und glaubhaften Charakteren vertraut gemacht. Man kann förmlich mitfühlen mit jeden einzelnen.  Für mich war dieses Buch die ideale Lektüre um mal sehr gut abschalten zu können.

Ich bin schon sehr gespannt auf andere Werke der Autorin, die es problemlos geschafft hat mich in ihre Welten zu fesseln.

Fazit
Das Buch bekommt volle 5 Sterne von mir. Es war eine sehr gefühlvolle Reise mit Klara. Eine klare Leseempfehlung bekommt dieses Buch von mir.

Sonntag, 13. November 2016

Cover Love

Hallo ihr Süßen,

Da beginnt morgen schon die neue Woche und damit mein letzter Arbeitstag vor meinem Urlaub. Ich freue mich schon sehr drauf. Dann werde ich wieder mehr Zeit für euch und mich finden.
Anbei noch mein currently Reading. Mein erstes Werk von dieser Autorin.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Booklover

Samstag, 12. November 2016

Ein schönes Wochenende

Guten Abend ihr lieben,

erstmal einen schönen Start ins Wochenende. Ich verbringe dieses leider mit Arbeiten. Aber ich habe bald Urlaub und dann wird hier auch wieder etwas mehr los sein. :-) Kurzum ab nächste Woche Dienstag.

Wie sieht denn eure WE Planung aus?? Und vorallem ganz wichtig, was lest ihr grad so??

Liebe Grüße
Booklover

Dienstag, 8. November 2016

Serienvorstellung Sternendiameant von Sarah Lillian Waldherr




 https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51ILstR6MQL._SY346_.jpg

Ich habe eine tolle Serie entdeckt für mich. Es handelt sich um die Sternediamant Reihe.Die Autorin hat eine fantastische Welt voller Magie, Romantik und Abendteuer erschaffen. 

Insgesamt sind es vier Bände.Die ich nun im folgenen kurz vorstelle....

Band 1 - Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs

Klappentext
Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte.

Band 2 - Sternendiamant - Die Fürstin des Meeres

Klappentext
Auf dem fliegenden Internatsschiff Simalia beginnt das zweite Schuljahr! Diesmal geht die Fahrt ins Reich des Meeres. Nur eines trübt die Wiedersehensfreude von Fana, Hala und Ivy: Kian, Fanas Freund, ist spurlos verschwunden. Was ist mit ihm geschehen? Gibt es einen Zusammenhang zu den Plänen des machtgierigen Juwelenkönigs? Fana muss sich entscheiden: Wie viel ist sie bereit zu riskieren, um Kian und den Frieden in Patenia zu retten?

Band 3 - Sternendiamant - Das Land der Feen
Klappentext
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/513Lpgh2ZML._SY346_.jpgAuf der Jagd nach den Sternendiamanten reist das Schulschiff Simalia weiter ins Reich der Feen. Hala, Ivy, Fana und Kian geben ihr Bestes, die restlichen Diamanten in ihren Besitz zu bringen. Doch es kriselt heftig zwischen Fana und Kian, während Hala mit einem Offizier des Feenreichs anbandelt und auch zwischen Ivy und Tem die Funken sprühen. Schaffen es die Freunde trotz allen Liebesverwicklungen, ihr Ziel nicht aus den Augen zu verlieren?

Band 4 - Sternendiamant - Die Prinzessin des Lichts

Klappentext
Fana ist todunglücklich, seit Kian, den sie über alles liebt, auf die Seite ihrer Erzfeindin gewechselt hat. Doch es gibt immer mehr Anzeichen, die ihrem innersten Gefühl recht geben: An seiner plötzlichen Kehrtwende ist etwas faul.
In der Zwischenzeit hat Kasim, der selbsterklärte Juwelenkönig, die Hauptstadt von Avestina eingenommen. Als er schließlich dem Feenreich und den Meeresleuten den Krieg erklärt, wird klar: Fana ist als Einzige mit den Sternendiamanten vertraut. Alle erwarten von ihr, dass sie Kasim endgültig aus dem Weg schafft, damit sich die Geschichte nicht wiederholt. Aber kann sie wirklich töten, um dieses Ziel zu erreichen?

Rezension zu Entführt in der Dämmerung



https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/510KtVnnK5L._SX327_BO1,204,203,200_.jpg 


Autor: C:C. Hunter
Titel: Entführt in der Dämmerung
Serie: Shadow Falls Camp Band 3
Seitenzahl: 554
Preis: 9,99 €
Erscheinungsdatum: 11.12.2014

Klappentext
Endlich wird Kylie herausfinden, was sie wirklich ist … Der 3. Band der Erfolgsserie Shadow Falls Camp »Geh, und stell dich deiner Vergangenheit – dann wirst auch du deine Bestimmung finden!« Diese geheimnisvolle Prophezeiung geht Kylie nicht mehr aus dem Kopf. Gemeinsam mit Hexen, Vampiren, Gestaltwandlern, Feen und Werwölfen ist sie im Shadow Falls Camp – und Kylie hat keinen sehnlicheren Wunsch, als endlich herauszufinden was sie ist und wer ihre wahre Familie ist.

Kritik
Das Cover ist wieder sehr gut geworden, und der Schreibstil wieder sehr abwechslungsreich und spannend. In diesem Teil der fünfbändigen Reihe erfährt der Leser endlich was Kylie für ein Wesen ist. Und für mich was es sehr überraschend. 

Das Buch ist sehr lustig an einigen Stellen und auch hier muss sich der Leser wieder mit den typischen Jugendproblemen auseinandersetzen. Dieser Teil ist auch emotionaler als die davor hergehenden und sorgt schon mal dafür das man ein Taschentuch braucht.

Ich konnte mich wieder gut in die Charaktere einfühlen und besonders schwer hatte es Kylie in diesem Band, denn es klären sich einige Dinge auf, worüber der Leser bisher im Dunkeln gelassen wurde.

Alles in allem wieder ein sehr schönes spannendes und abwechslungsreiches Buch mit viel Gefühl. Es bekommt eine klare Lese - und Kaufempfehlung.

Fazit
Das Buch bekommt volle 5 Sterne von mir. Es war wieder sehr vergnüglich das Buch zu lesen und man wird mit vielen Emotionen konfrontiert.


Cover Sunday am Dienstag


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61L3IlbBi4L._SX350_BO1,204,203,200_.jpg

Hallo ihr lieben,

oh mein Gott mir ist grad mit Erschrecken eingefallen das ich meinen Cover Sunday vergessen habe. Schande über mich, schande über mein Haupt, schande über meine Kuh. :-)

Also präsentiere ich nun hier euch mein Sonntags - Dienstagsfavoriten.  ;-)

Es ist Rebell von Mirjam H Hüberli aus dem Drachenmondverlag.

Die Farbgebung ist einfach klasse. Es macht neugierig auf den Inhalt. Und es ist außerdem ein Buch von meiner Wunschliste. 

Einen schönen Abend euch ihr lieben.

Liebe Grüße
Booklover


Samstag, 5. November 2016

Rezension zu Sternendiamant - Die Legende des Juwelenkönigs


https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51ILstR6MQL.jpg

Autor: Sarah Lillian Waldherr
Titel: Die Legende des Juwelenkönigs
Serie: Sternendiamant Band 1
Seitenzahl: 415 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.07.2016
Preis: Kindle Edition: 2,99 €

Klappentext
Plötzlich magisch! Was ist nur mit Fana los? Auf einmal hickst sie Schmetterlinge und verwandelt sich in ein leibhaftiges Ferkel. Denn Fana ist kein Mensch, sondern ein magischer Aurion, dessen Zauberkräfte sich nun zeigen. Und das ist längst nicht das Einzige, das ihr Leben durcheinanderwirbelt. Welche Geheimnisse birgt das schwebende Schulschiff Simalia? Und was hat es mit dem mysteriösen Juwelenkönig auf sich? Bevor Fana sichs versieht, findet sie sich im Strudel alter Legenden wieder, die enger mit ihr verbunden sind, als sie es je für möglich gehalten hätte.

Kritik
Gleich zu Beginn, dies ist mein erstes Buch von der Autorin. Hier nun mein Leseeindruck.

Das Cover gefällt mir sehr gut und es soll denke ich die Protagonistin Fanarina darstellen, Diese entdeckt ungewohnliche Fähigkeiten an sich, die vorher nicht da waren.
Dies ist der erste Teil einer vierbändigen Reihe aus dem Fantasy Genre. Das Buch ist in Kapitel aufgebaut und diese lassen sch flüssig hintereinander weglesen. Außerdem ist der Schreibstil sehr abwechslungsreich. Spannung und Humor geben sich in diesem Buch die Hand. Ich konnte es garnicht mehr aus der Hand legen und musste einfach wissen wie es aus geht.

Die Charaktere sind durchweg glaubhaft und besonders auf den Zeiger sind mir Avena ( Silberhaar) und ihre Mitstreiter gegangen. Ich frage mich immer noch wie arrogant man einfach mal sein kann. Sie war mir somit von Beginn an unsympathisch. Kian hingegen entwickelt sich zu einem sehr netten Protagonist. Und unsere Hauptprotagonistin ist sowie so unschlagbar, im wahrsten Sinne des Wortes.

Sarah Lillian Waldherr ist es gelungen eine unvergleichliche Welt voller magischer Wesen und Abenteuer zu schaffen, und man kann förmlich die Magie spüren die von diesen Buch ausgeht.
Auch konnte ich mich sehr gut in die Charaktere einfühlen abgesehen von Avena. da war es schlicht unmöglich.

Alles in allem ein sehr schöner Auftakt einer fantastischen Reihe. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.

Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne, ein wahrhaftig magisches Debüt einer fantastischen Autorin

Freitag, 4. November 2016

Rezension zu Fuchsfluch


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51gtgeb-EBL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Nicky P. Kiesow
Titel: Fuchsfluch
Serie: Fuchsreihe Band 2
Seitenzahl: 60 Seiten
Preis: Taschenbuch 3,60 €
Erscheinungsdatum: Print : 26.10.2016

Klappentext
Maykayla und Sisandra sehen sich nach vielen Jahren der Trennung wieder. Doch die Wiedersehensfreude hält sich in Grenzen. Hinzukommt ein Wolfsrudel, das ganz eigene Pläne für die beiden Frauen bereithält. Leider decken sich diese nicht mit denen des Landes. Wird ein Kompromiss gefunden oder werden sich May und Ren etwas anderes einfallen lassen müssen?

Kritik
Das Cover ist wieder sehr schön geworden. Das Buch ist in Kapitel eingeteilt und der Schreibstil wieder sehr abwechslungsreich. Ich wurde von der Autorin in eine spannende Geschichte verwickelt und so konnte ich das Buch garnicht mehr aus der Hand legen. 

In diesem Band werden die Spannungen zwischen May und Sissandra noch deutlicher, außerdem tritt ein Wolfsrudel auf den Plan. Dieses hat ganz andere Pläne mit den beiden, als sie sich vorstellen können.

Einigen Charakteren könnte ich nichts gutes abgewinnen, das fängt unter anderem mit Erebos an. Er ist einfach nur gemein. Zeigt aber auch Züge wo er ganz nett sein kann. Das muss man ihm zu Gute lassen.
Dann zu Sissandra, sie bmerkt offenbar den Ernst der Lage nicht und versucht weiter auf Prinzessin zu machen, da trifft sie aber bei dem Wolfsrudel auf taube Ohren.

Es geht auf eine spannende Reise für die beiden, aber ich nöchte nicht zu viel verraten. Es war mir wieder ein Vergnügen dieses Buch lesen zu dürfen. Und ich freue mich auf das nächste.
 
Fazit
Das Buch erhält volle 5 Sterne von mir, es ist wieder eine spannende Forsetzung geworden. ich freue mich auf das nächste Buch.

Donnerstag, 3. November 2016

Rezension zu Demons of Dawn - Erwachen


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51mL95b3z8L._SX331_BO1,204,203,200_.jpg
Autor: Kenna Kyle
Titel: Erwachen
Serie: Demons of Dawn Band 1
Preis: Kindle Edition: 3,99 €
Seitenzahl: 248 Seiten
Erscheinungsdatum: 19.10.2016

Klappentext
Metal ist einfach nur laut und unharmonisch. Das ist die eindeutige Meinung von Krankenschwester Alycia, die sich lieber klassischer Musik hingibt. Dabei hat sie die Rechnung allerdings ohne die 'Demons of Dawn', eine der angesagtesten Metalbands des Landes gemacht. Denn als Frontsänger Bash ins St. Patrick's Hospital eingeliefert wird, steht nicht nur ihre musikalische Welt auf dem Kopf.

Kritik 
Das Cover gefällt mir sehr gut, es zeit in etwa die Richtigung, worum es im Buch geht. nämlich um Rockstars und zwar um sehr attraktive noch dazu.
Das Buch ist in Kapitel aufgebaut und überzeugt durch einen sehr abwechlungsreichen und vorallem humorvollen Schreibstil. Der Inhalt ist schlüssig von Anfang bis Ende und lässt sich fließend hintereinander weg lesen.

Außerdem ist der Inhalt sehr gut recherchiert, und die fachliche Seite an dem Buch ist gut erklärt und leicht verständlich.

Dieses Buch überzeugt durch Reihenweise glaubhafte Charaktere und läd den Leser zu einem Wechselbad der Gefühle ein. Denn von Lachen bis Weinen ist alles dabei. Besonders das Ende fand ich sehr traurig.

Ich wollte dieses Buch garnicht mehr aus der Hand legen und bin sehr gespannt wie es weiter geht. Ich habe von Anfang bis Ende mitgefiebert, mitgelacht und mit geweint. Alles in allem eine klare Kauf - und Lesemepfehlung.

Fazit
Das Buch erhalt volle 5 Sterne von mir, es ist ein fantastischer Auftakt zu einer tollen Reihe.

Rezension zu Tigerauge


https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51o3Mp3xhNL.jpg
Autor: Amber Auburn
Titel: Tigerauge
Serie: Academie of Shapeshifters Episode 7
Seitezahl: 72 Seiten
Preis: Kindle Edition 0,99 €
Erscheinungsdatum: 29.09.2016

Klappentext

»Sie werden uns finden. Sie werden uns jagen. Nur Viktor kann uns jetzt noch helfen.«

Der Stellungskrieg zwischen Can und Fel geht weiter. Lena hat sich mittlerweile im Versteck der Katzen eingelebt, fühlt sich aber noch immer irgendwie fehl am Platz. Daran ändert auch Noel nichts, der immer häufiger alleine das Lager verlässt. Lena beobachtet ihn einmal sogar dabei, wie er heimlich Essen stiehlt. Als sie ihm auf die Schliche kommt, nähert sich eine unerwartete Bedrohung, die nicht nur für sie, sondern auch für das Can-Rudel gefährlich werden kann.

Kritik
Das Cover ist wieder sehr gut gelungen, es zeigt diesmal Viktor. Der Buchaufbau ist genau wie bei den vorherigen Bänden, hier bleibt die Autorin sich ihrem Stil treu. Der Schreibstil ist sehr spannend gestaltet und das Buch lässt sich fließend hintereinander weg lesen. Ich wollte es garnicht mehr aus der Hand legen.

Diese Episode beantwortet ein paar Fragen, die sich mir gestallt haben, wirft aber natürlich auch wieder einige auf. Es kommt zu einigen unerwarteten Wendungen, die ich so nicht erwartet hatte. Aber das macht diese Eipsoden so interessant, im jeden Buch passiert wieder etwas Neues. Das gefällt mir persönlich sehr gut.

Auch werden immer wieder Themen angeschnitten, die eine Rolle im Leben eines jeden spielen, in dieser Episode ist es die Eifersucht. Aber mehr lest ihr am besten selbst.

Alles in allem wieder sehr sehr lesenswert. Diese Reihe bekommt von mir eine klare Lese - und Kaufempfehlung.

Fazit
Diese Epsode erhält volle 5 Sterne, es überzeugt mit einer sehr unerwarteten Wendung



Rezension zu Weine nicht Prinzessin


https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/41JP8FtpTWL._SX317_BO1,204,203,200_.jpg

Autor: Carolin Philipps
Titel: Weine nicht Prinzessin
Seitenzahl: 87
Preis: Kindle Edition : 7,99 €
Erscheinungsdatum: 01.01.2012




Klappentext

Wenn die Suche nach Liebe zur Sucht wird Ihre Eltern haben keine Zeit für Urlaub, alle Freundinnen sind weggefahren – Lara hockt alleine zu Hause. Bis sie eines Nachmittags Henk trifft, der sich um sie und ihre Langeweile kümmert. Sie genießt seine Zärtlichkeiten, auch wenn das 'erste Mal' dann ganz anders wird, als sie es sich ausgemalt hat. Als Henk von seinen Schulden erzählt, ist Lara sofort bereit, ihm zu helfen. Bevor sie weiß, wie ihr geschieht, verkauft sie für ihn ihren Körper. Doch trotz allem liebt sie Henk …

Kritik
Ganz zum Anfang, das Cover zeigt schon das es sich um ein sehr ernstes Thema handelt, was im Buch beschrieben wird. Es zeigt die Geschichte einer ersten Liebe die nicht so freudig endet.
Dieses Buch regt zum Nachdenken an und zeigt dem Leser wie es nicht sein sollte mit der ersten Liebe.

Der Schreibstil ist abwechslungsreich und ist aus der Sicht von Lara beschrieben, sie ist die Hauptprotagonistin. Eine unauffällige 13 Jährige, die alleine zu Hause sitzt und auf der Suche nach Liebe ist. Das wird ihr jedoch zum Verhängnis. Aber lest selbst. Ich möchte ja nicht zu viel verraten.

Die Handlung ist schlüssig von Anfang bis Ende und zeigt wie schleichend sich solche Leute, die Liebe buchstäblich erkaufen.

Alles in allem ein sehr erschütternder Bericht über eine durchaus wahre Realität. 

Fazit
Das Buch bekommt 5 Sterne, ein schönes Buch was zum Nachdenken anregt

Mittwoch, 2. November 2016

Neuerscheinung So bitter die Schuld


https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/516uID7iDSL.jpg
Autor: Melisa Schwermer
Titel: So bitter die Schuld
Seitenzahl: 352 Seiten
Preis: 10,99€ Printversion
Erscheinungsdatum: 18.08.2016 

Klappentext

„Der Körper unter ihr regte sich nicht. Stattdessen gab er nach. Da, wo eigentlich Rippen den Brustkorb stärken sollten, war nichts als eine weiche Masse unter ihrer Hand zu spüren."

Als Josi erkennt, wer die bis zur Unkenntlichkeit entstellte Leiche ist, reißt es ihr den Boden unter den Füßen weg. Dieser Tote ist ihr bester Freund Dirk. Was hat ein geheimnisvoller Brief mit dessen Tod zu tun? Die Erklärung reicht zurück bis in Josis Vergangenheit im Kinderheim. Wenn Josi dieser nicht auf die Spur kommt, werden noch mehr Menschen sterben.

Lesemonat November


https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51ILstR6MQL._SY346_.jpg       https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51gtgeb-EBL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg         

Guten Morgen ihr Booklover :-)

Der November hat Einzug gehalten und auch stehen wieder viele Bücher auf meiner Leseliste. Unter anderem Sternendiamant von Sarah Lillian Waldherr und Fuchsfluch von Nicky P. Kiesow. Beide Bücher habe ich schon begonnen und ich finde sie sehr gut bisher.

Was ich sonst noch so lese poste ich dann auch hier.
1. Nicky P. Kiesow - Fuchsfluch
2. Sarah Lilian Waldherr - Sternendiamant Band 1-3
3. M.J. Arlidge - Letzter Schmerz
4. Nina McKay - Rotkäppchen und der Hipster Wolf
5. Silvia Stolzenburg - Tödliche Jagt
6. Anna Fischer - Liebe deine Träume
7. I. Reen Bow - Das Dreizehnte Sternenlicht

ich wünsche einen schönen Mittwoch an alle.

Liebe Grüße
Booklover0405

Autorenwoche Lillith Korn - Reihenvorstellung Shadow Cross

Hallo und ein herzliches Willkommen zur Autorenwoche Lillith Korn. Heute bringe ich euch eine ihrer Reihen näher, es handelt sch um die ...